Start

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. E-Mail

Montag, 21. Mai 2018
15:00Uhr 1. Männer
SG Grün-Weiß Golm - Meyenburger SV Wacker 1922 5:0 (1:0)
Golm bleibt Verfolger von Fortuna Babelsberg
Gegen Meyenburg gelang im Nachholspiel ein ungefährdeter Heimsieg
Am Pfingstmontag gelang der SG Grün-Weiß Golm vor 49 Zuschauer ein ungefährdeter 5:0-Erfolg im Nachholspiel gegen Meyenburg. Somit rückt die Mannschaft von Trainer Stielow Spitzenreiter Fortuna Babelsberg wieder mit fünf Punkten Rückstand auf die Pelle. Von Beginn an beherrschten die Golmer das Geschehen und besonders der fleißige Conrad Mantei war Dreh und Angelpunkt im Angriffsspiel der Hausherren. So prüfte den MSV-Keeper gelegentlich aus der zweiten Reihe mit tollen Distanzschüssen. Nachdem Stieven Dahse noch den Freistoß von Salpeter parierte, konnte Alexander Busch mit einem krummen Ding von der Grundlinie die längst fällige Führung für die SG erzielen. Golm versuchte sich bis zur Pause den Gegner zurecht zulegen, doch bis zum Pfiff des Schiedsrichters schaffte es Meyenburg mit guter Abwehrarbeit keinen weiteren Gegentreffer zu kassieren.
Salpeter und Mantei zaubern - Meyenburg bricht ein
In der zweiten Halbzeit war sofort wieder Dahse im Kasten der Gäste im Mittelpunkt. Im direkten Duell behielt er gegen Jeff Salpeter die Oberhand, doch schenkte er André Schröder nach fünfzig Minuten das 2:0 mit einem krassen Torwartfehler, als er sich einen Fernschuss fast selber ins Gehäuse boxte. Nun war jeder Widerstand der Prignitzer gebrochen und es begann die Show von Jeff Salpeter und Conrad Mantei. Beide Salpeter-Tore legte der starke Mantei sehenswert vor, dass 4:0 servierte er sogar mit einem Fallrückzieher, nachdem er vom Abwehrmann an der Strafraumgrenze zu Boden gerissen wurde. Seinen Vorlagengeber auch einen servieren ist Ehrensache, dachte sich Jeff Salpeter wohl beim 5:0. Von der Grundlinie flankte er das Leder auf den langen Pfosten, wo Mantei nur noch mit dem Kopf eindrücken musste. "Nach dem 2:0 war der Bann gebrochen. Ich bin seit Wochen mit der Leistung der Mannschaft zufrieden", freute sich SG-Trainer Robert Stielow.
Stadtderby am Luftschiffhafen
Am kommenden Freitag gastieren die Golmer bei den Potsdamer Kickers und wollen mit einem Erfolg auf dem Kunstrasenplatz im Luftschiffhafen weiter Druck auf Spitzenreiter Fortuna Babelsberg aufbauen. "Ganz ehrlich, nach dem Trainerwechsel wollten wir nur nicht einbrechen. Vom Aufstieg zu reden klang damals utopisch. Letztendlich liegt es eh an der Fortuna, wir wollen nur weiter unsere Spiele gewinnen", schaut Stielow weiter voraus. Das Spiel am Freitagabend beginnt um 19 Uhr. Quelle: www.sportbuzzer.de

13:00Uhr 2. Männer
SG Grün-Weiß Golm II - SV Ruhlsdorf II 3:0 (1:0)
Samstag, 19. Mai 2018
15:00Uhr 1. Männer
SG Grün-Weiß Golm - FSV Veritas Wittenberge/Breese 1:1 (1:0)
SG  Grün-Weiß Golm lässt Punkte gegen Veritas liegen
Robert Stielow hatte mit seinem Personal zu kämpfen.
Die SG Grün-Weiß Golm hat gegen den FSV Veritas Wittenberge/Breese Punkte liegen lassen und die letzte Chance auf ein mögliches Herankommen an Tabellenführer Fortuna Babelsberg verpasst. Die Golmer stehen mit acht Punkten Rückstand auf dem zweiten Platz.
"Es war ein gutes Spiel von uns. Wir müssen am Ende mit der Chancenverwertung vorne besser umgehen. Damit haben wir es uns versaut, sag ich mal so. Insgesamt hat der Gegner einen Sonntagsschuss, der drin ist, aus der zweiten Reihe. Sonst hatten sie nicht wirklich Chancen. Meiner Meinung nach haben wir ein richtig gutes Spiel gemacht. Im Angriff waren wir aber nicht ganz zwingend genug und zu leichtfertig", resümiert der Golm-Coach.
Die Elf von Robert Stielow hat noch ein Spiel weniger als Fortuna Babelsberg, welches sie am Montag gegen Meyenburg nachholen werden.
19. - 21. Mai 2018
39. Internationales Pfingstturnier in  Nottuln
u.a. mit den D I- Junioren der SG Grün-Weiß Golm


Mittwoch, 16. Mai 2018
19:00Uhr 2. Männer
SV 05 Rehbrücke II - SG Grün-Weiß Golm II 1:6 (0:3)
Sportplatz Rehbrücke, 14558 Nuthetal, Andersenweg
19:00Uhr Altherren
SG Grün-Weiß Golm - FSV 95 Ketzin/Falkenrehde 3:3 (1:1)
19:00Uhr Alt-Senioren
FSV 95 Ketzin/Falkenrehde - SG Grün-Weiß Golm 2:1
Sportplatz Falkenrehd, 14669 Ketzin/Havel, Zum Sportplatz
Montag, 14. Mai 2018
17:30Uhr F - Junioren
SV Dallgow 47 I - SG Grün-Weiß Golm I 2:3 (1:2)
Auf Wunsch unserer Gastgeber aus Dallgow, fand das Spiel am gestrigen Montag statt.
Die Kinder fuhren in Fahrgemeinschaften zu dem Termin. An dieser Stelle ein dickes Dankeschön an die Fahrer.
In der Hinrunde der Saison durften wir bereits in Dallgow antreten. Daher kannten wir die Mannschaft schon ein wenig. Unsere Hoffnungen auf ein gutes und spannendes Spiel wurden voll erfüllt. Die Gastgeber waren spielbestimmend, konnten ihre technische Überlegenheit aber nicht immer nutzen.
Bei uns lief es eher über den Willen und die Einsatzbereitschaft. In einem Fairen Spiel konnten am Ende unserer Kinder, das Spiel knapp für sich entschieden.
Glückwunsch und weiter so, das Trainerteam.