Start

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. E-Mail

Spielbericht vom FUNino, FORmino und Fußball 5 am Samstag in Falkensee

Ein Samstag, ganz ungewöhnlich, war diesmal der Termin für ein Festival in Falkensee. Die Eintracht nutze den Termin am ersten Ferienwochenende, um sich und die Erfolge bei der Einführung von FUNino, FORmino und Fußball 5 zu feiern.
Von 11:30 bis 17:20 Uhr wurden drei Durchläufe a 1,5h gespielt. Unsere Kinder waren in der spätesten Gruppe dran.
Hier wurde erstmalig Fußball 5 gespielt. Es waren 10 Spielfelder aufgebaut, auf denen Abwechselnd FORmino (wie FUNino nur auf einem Spielfeld 25x40m und mit Torspieler) und Fußball 5 (selbes Spielfeld mit 2 5x2m Tore und Torspieler) gespielt wurde. Dabei sind außer dem Torspieler noch 4 Feldspieler am Spiel beteiligt. Die Wechselspieler wurden nach jeweils 4 min Spielzeit ins Spiel gerufen. Da wir zwei Auswechselspieler hatten, wurde bei uns im Block von je zwei Kindern gewechselt. Soweit zu dem Spielsystem.
Spielbericht e i-Junioren
Da wir leider aus den eigenen Reihen zu wenige Anmeldungen zum Termin hatten, halfen uns wieder Laurin und Vigo, um das Team komplett zu bekommen. Mit von der Partie waren zusätzlich, David, Lennard, Jannik, Mats und Vincent.
Los ging es auf Feld 3 gegen das Team von Eintracht Falkensee, welches wir aus der Liga kennen. Hier waren augenscheinlich nur die besten Spieler des Teams am Start, was die Kinder uns direkt spüren ließen. Schnell lagen wir mit 0:3 zurück. Unser Team stand völlig neben sich und hatten keinen Hauch einer Chance. Beim Stand von 0:5 nahm die Trainerin der Gegner zusätzlich einen Spieler runter. Wir waren nun zwei Spieler mehr auf dem Platz. Am Ende gelang Laurin noch der Ehrentreffer.
Es ging auf das 2 Spielfeld zurück, wo wir auf  unsere F1 aus Golm trafen.
Die Kinder waren super auf das Spiel eingestellt und gingen direkt in Führung. Unsere Jungs waren dagegen ungeordnet unterwegs und nur auf Sturm eingestellt. Dadurch hatte die F1 leichtes Spiel und konnte uns mehrfach aus kontern. Da wir in jedem Spiel nicht nur den Torspieler sondern auch die Positionen der Spieler änderten, wirkten sich die Wechsel entscheidend auf das Spiel aus. Es war in diesem Spiel aber ein Ruck im Team zu spüren. In den letzten 4 min des Spiels waren David, Jannik, Mats und Laurin auf dem Feld. Sie schafften in den letzten Sekunden des Spiels den Ausgleich und durften auf Feld 3 aufrücken.
Der Schwung aus dem Spiel davor wurde mitgenommen, bis 2 Minuten vor Spielende lagen wir mit 4:3 vorn. Leider konnten die Gegner aber das Spiel in der Rest-Spielzeit drehen und gewannen 4:5. Das war unser Bestes Spiel des Festivals.
Wieder auf Feld 2 trafen wir im vierten Spiel erneut auf die Golmer F1.
Wir gingen mit der ersten Aufstellung schnell 2:0 in Führung (Lennard, Jannik, Mats und Vincent). Leider waren wir in der Folge wieder sehr offensiv unterwegs, vor allem mit dem ersten Wechsel. Jetzt drehten die Fu5Fighters der F1 das Spiel und gewannen am Ende deutlich.
Verdient ging es also auf Feld 1 zurück, wo der Gegner trotz baldiger Überzahl von bis zu 3 Spielern keine Chance bekam. Nicht einmal der Ehrentreffer sollte ihnen gelingen. Wieder auf Feld 2 ging es zum dritten mal gegen die F1. Auch in diesem Spiel fanden wir über die gesamte Zeit kein Mittel für die starke Offensiv-Leistung der Jungs der F. Verdient gingen die Großen "Kleinen" als Sieger vom Platz.
Unsere Kinder erzielten insgesamt 23 Tore.
Lasst Euch durch die Niederlagen nicht verunsichern und meldet Euch zu den nächsten Terminen an.
Nur die regelmäßige Spielpraxis kann Euch verbessern.
Nehmt die Herausforderung an.
Spielbericht Baminis
Die Bambinis waren am Samstag in Falkensee zum FUNino Festival mit zwei Teams angetreten. Die Flutschis traten mit Alex und Oskar an. Los ging es auf Feld 2 von 12. Die Beiden waren hoch motiviert und erspielten im ersten Spiel bereits ein 2:2. Leider waren die Gegner die Mannschaft, die als letztes ein Tor erzielte. Es ging also auf Feld 1 zurück. Jedes zweite Spielfeld war mit Eishokey-Toren ausgeführt. Das bedeutet, das die Toren auf der Schusslinie standen und demnach umspielt werden mussten, um ein Tor zu erzielen. Im Zweiten Spiel wurde demnach gleich gewonnen. Am Ende stand es 3:1. Wieder auf Feld 3 wurde erneut super gespielt und 5:0 gewonnen.

Es ging also auf Feld 3 hoch. Wieder wurde unentschieden gespielt aber da wir in Führung lagen, ging es erneut auf Feld 2 zurück. Im 5. und im 6. Spiel gewannen die Kinder und konnten im letzten Spiel auf Feld 4 spielen. Das ist echt irre, vor allem weil die Kids zu zweit durchgespielt haben.

Das letzte Spiel wurde als erstes überhaupt verloren, was aber auch daran lag, das der Gegner durchgängig Baujahr 2012 war.

Die beiden erzielten insgesamt 20 Tore.  Die Flummis waren das Zweite Team. Theodor stand ganz alleine dar, weil mehrere Kinder absagen mussten. Ein Kind, welches Fußball als Sportart ausprobieren wollte, konnte unsere Not etwas lindern. Die beiden gingen auf Feld 3 an den Start. Das erste Spiel wurde deutlich verloren. Es war zu erkennen, das unser Gastspieler erst die regeln und den Sinn des Spiels erfahren musste. Im Zweiten Spiel ging es entsprechend besser. Die Kinder gewannen das zweite Spiel. Das dritte Spiel endete 2:2 und wir gingen auf Feld 2 zurück. Hier wurde wieder gewonnen und auch das 5. Spiel. Die Jungs standen also auf Feld 4 im vorletzten Spiel. Wir konnten einen Spieler der Gegner als Wechsler für uns gewinnen. Leider erzielte dieser das erste Tor des Spiels als Eigentor. Theodor verpasste leider mehrere Chancen und wir gingen im letzten Spiel auf Feld 3 zurück.

Theodor erzielte insgesamt 17 Tore unser Gast eines.
Starke Leistung Kinder, weiter so
Spielbericht G-Junioren
Die Flitzer waren an diesem Samstag leider das einzige was an den Start gehen konnte. Der Wetterumschwung und andere Unwegsamkeiten, sorgten für mehrere Ausfälle. Am Ende waren Lena, Jonathan, Erik und Emil Einsatzbereit. Los ging es auf Feld 8 am ersten Durchlaufes des Tages.

Die ersten beiden Spiele mussten sich die Kinder, die in der Zusammensetzung noch nicht gespielt haben, erst finden. Es ging demnach auf Feld 6 zurück. Das lag aber auch daran, das sich einige Teams zu schwach eingeschätzt haben. Ab dem Spiel ging es nur noch Berg auf. Die Kinder gewannen das dritte Spiel mit 4:1 und fingen an als Mannschaft zu agieren. So ging es die nächsten Spiele weiter. Am Ende fanden wir uns im letzten Spiel auf Feld 10 wieder. Auch in diesem Spiel gewann das Team mit 5:2. Alle Kinder erzielten wenigsten ein Tor. Emil war überragend und Treiber des Erfolges.

Insgesamt wurden von den Kindern 25 Tore erzielt.
Echt Klasse, ich bin stolz auf Euch. Euer Jesko