Start

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. E-Mail

Sonntag, 1. Dezember 2019
17:00Uhr
Hallen-Kreismeisterschaften
E-Junioren Vorrunde 8
ESV Lokomotive Potsdam I 13
Potsdamer Kickers 94 I 11
SG Grün-Weiß Golm III 10
SG Geltow 6
FSV Babelsberg 74 III 1
RSV Eintracht 1949 VI

1

Die E3 startete diese Saison mit einem  Fußball 4 Festival in der Stadthalle Falkensee und mit der 1. Runde der Hallenbestenermittlung in die Hallensaison. Die Jungs machten zur großen Freude dort weiter, wo sie draußen aufgehört hatten. Von den 6 Spielen in Falkensee ging keines verloren. Es wurden im Schnitt pro Spiel von uns 5 Tore erzielt. In Stahnsdorf legten wir gut los und gewannen das erste Spiel gegen den Gastgeber souverän. Das zweite Spiel gegen den Havellandligisten ESV Lok Potsdam  ging leider verloren. Jetzt hieß es gegen Babelsberg 74 die Niederlage zu vergessen und wieder den Fußball zu zeigen, den wir so gerne sehen. Nach 1:0 Rückstand gelang es uns und wir entschieden das Spiel 2:1 für uns. Nun standen noch zwei Spiele aus, gegen SG Geltow aus der 1. Kreisklasse und der Landesklasse Mannschaft der Potsdamer Kickers 94. Gemeinsam mit unseren Jungs wurde die Strategie besprochen und ein Matchplan erarbeitet. Die SG Geltow wurde mit 2:0 besiegt. Im letzten Spiel ging es um Platz 2 oder 3, ein richtiges Endpiel, gegen den 3 Klassen höher spielenden Gegner.  Unsere Jungs zeigten vollen Einsatz und so waren wir es die einmal den Pfosten des Gegners und zweimal ganz knapp das Tor verfehlten. Der Gegner hatte dagegen keine hochkarätigen Torchancen und so endete das Spiel 0:0. Am Ende bleibt uns noch ein zu schreiben: Danke für diesen tollen Auftakt in die Hallensaison.
Trainerteam E3
13:00Uhr
Potsdamer Kickers 94 II gegen 2. Männer 2:1 (0:1)
Am Sonntag trafen die Zweitvertretung von Potsdamer Kickers 94 und die Reserve von SG Grün-Weiß Golm aufeinander. Das Match entschied Potsdamer Kickers 94 II mit 2:1 für sich. Den großen Hurra-Stil ließ Potsdamer Kickers 94 II vermissen. Am Ende stand jedoch ein knapper Erfolg zu Papier. Ehe es in die Kabinen ging, markierte Thomas Flieschikowski das 1:0 für SG Grün-Weiß Golm II (40.). Die Pausenführung des Gastes fiel knapp aus. Für frischen Wind sollte Einwechselmann Jan Kreuder sorgen, dem Hakon Maria Schneider das Vertrauen schenkte (55.). Die Fans von Potsdamer Kickers 94 II unter den 20 Zuschauern atmeten auf, als Juri Claussen in der 81. Minute zum 1:1-Ausgleich traf. Dank eines Treffers von Kreuder in der Schlussphase (85.) gelang es der Heimmannschaft, die Führung einzufahren. Am Schluss siegte Potsdamer Kickers 94 II gegen SG Grün-Weiß Golm II. Potsdamer Kickers 94 II knüpft mit dem Sieg an die guten Auftritte in der bisherigen Saison an. Insgesamt sammelte Potsdamer Kickers 94 II sieben Siege, drei Unentschieden und kassierte nur zwei Niederlagen. Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte Potsdamer Kickers 94 II im Klassement nach vorne und belegt jetzt den zweiten Tabellenplatz. SG Grün-Weiß Golm II beendete die Serie von vier Spielen ohne Sieg. Durch diese Niederlage fiel die Mannschaft von Trainer Marc Widdrat in der Tabelle auf Platz neun zurück. SG Grün-Weiß Golm II verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und ist das nächste Mal am 01.03.2020 bei Blau-Weiß Groß Behnitz wieder gefordert. Quelle: www.fussball.de
Samstag, 30. November 2019
17:00Uhr
Hallen-Kreismeisterschaft
E-Junioren Vorrunde 3
SG Grün-Weiß Golm II 10
SV Concordia Nowawes I 10
RSV Eintracht 1949 III 9
Werderaner FC Viktoria I 5
Seeburger SV 4
SG Saarmund II 2

13:00Uhr
Potsdamer Kickers 94 gegen 1. Männer 0:3 (0:1)
Negativserie bei Kickers
Mit einem deutlichen 3:0-Sieg im Gepäck trat die SG Grün-Weiß Golm am Samstag die Heimreise aus Potsdam an. Was die Favoritenrolle betrifft, war sich die Fußballwelt vorab einig und wurde in ihrer Einschätzung letztlich auch nicht enttäuscht. Der erste Durchgang neigte sich dem Ende zu, als Mathias Vogel vor zehn Zuschauern erfolgreich war. Die SG Grün-Weiß Golm nahm die knappe Führung mit in die Kabine. Anstelle von Gregor Engel war nach Wiederbeginn Niclas Donatz für Potsdamer Kickers im Spiel. Hannes Weiser trug sich in der 47. Spielminute in die Torschützenliste ein. Der bisherige Spielverlauf lief nach dem Geschmack von Robert Stielow, sodass die Situation es hergab, einen Doppelwechsel vorzunehmen: Michael Herz und Justin Blum kamen für Florian Lingnau und Conrad Mantei ins Spiel (65.). Herz schraubte das Ergebnis in der 77. Minute zum 3:0 für Grün-Weiß in die Höhe. Am Ende stand der Gast als Sieger da und entführte damit drei Punkte aus Potsdam. Seit vier Spielen wartet Potsdamer Kickers schon auf einen dreifachen Punktgewinn. Trotz der Schlappe behält die Heimmannschaft den sechsten Tabellenplatz bei. Mit dem Sieg knüpfte die SG Grün-Weiß Golm an die bisherigen Saisonerfolge an. Insgesamt reklamiert Golmer acht Siege und ein Remis für sich, während es nur eine Niederlage setzte. Grün-Weiß ist seit drei Spielen unbezwungen. Die Verteidigung der SG Grün-Weiß Golm wusste bisher überaus zu überzeugen und wurde erst achtmal bezwungen. Grün-Weiß setzt sich mit dem Dreier im oberen Tabellendrittel fest. Am Samstag wird die SG Grün-Weiß Golm von der SG Bornim in Empfang genommen.. Quelle: www.fussball.de
13:00Uhr
Hallen-Kreismeisterschaften
E-Junioren Vorrunde 2
SV Falkensee-Finkenkrug III 15
SpG Caputh/Ferch I 12
RSV Eintracht 1949 II 9
SG Grün-Weiß Golm I 6
Juventas Crew Alpha 3
ESV Lokomotive Potsdam II 0

11:30 & 13:00Uhr
Fussball-3 Festival F Junioren
Die G- und F-Junioren des Grün-Weiß Golm wünschen allen einen schönen ersten Advent
Am gestrigen Samstag fand auf unserem Sportplatz das letzte draußen FUNino-Festival der Saison statt. Bei etwas frostigen Temperaturen, aber strahlendem Sonnenschein fanden sich viele Kinder auf unserem Gelände ein. Da der Rasenplatz kurzfristig gesperrt wurde, stand das Festival am Vorabend noch auf der Kippe. Einzig durch die Unterstützung der Sportfreunde aus Teltow, konnte der Termin gehalten werden. Die Hilfe bestand darin, das mit groben Kieseln befüllte Säcke für die Beschwerung der Tore mitgebracht wurden. An dieser Stelle noch einmal ein ganz herzliches Dankeschön an Gunther und sein Team. Start war um 11:00 Uhr mit den G-Junioren. Auf 9 Spielfeldern, wovon die ersten 5 Felder im Format 2 vs. 2 gespielt wurde, ging es ordentlich zur Sache. Die G-Junioren waren mit 3 Teams vertreten. Die Fledermäuse wechselten dabei zwischen den Feldern 1 und 2. Es wurden in den sieben Spielen 10 Tore erzielt. Die Flutschis waren abwechselnd auf Feld 2 und 3 unterwegs und erzielten insgesamt 22 Tore. Die Flamingos, konnten sich von Feld drei auf Feld sieben steigern. Die letzten beiden Spiele gingen allerdings verloren. Es wurden 22 Tore erzielt. Eine Klasse Leistung, aller! Die F-Junioren waren im ersten Durchlauf durch die Fitzer vertreten. Die starteten auf Feld 6. Die ersten drei Spiele gingen knapp verloren, ehe im vierten Spiel der erste Sieg erspielt werden konnte. Der Gegner auf Feld 5 war dann im vorletzten Spiel wieder zu stark. Das letzte Spiel auf Feld 4 wurde in einem spannenden Match knapp mit 5:4 gewonnen, ein schöner Abschluss. Insgesamt wurden 15 Tore erzielt. Im zweiten Durchlauf konnten 8 Spielfelder gefüllt werden. Auf Feld eins gingen die Überflieger ins Rennen. Nach sehr spannenden Spielen auf dem ersten und zweiten Spielfeld, konnten sich die Kinder stark verbessern und die letzten drei Spiele gewinnen. Das letzte Spiel auf Feld vier gegen ein Team aus Staaken konnte deutlich gewonnen werden. Insgesamt wurden 25 Tore vom Team erzielt. Klasse Leistung, weil die Tore-Verteilung auch sehr gleichmäßig war. Die Tiger, ein Team der F1, konnte sich das gesamte Festival über auf dem höchsten Spielfeld halten. Mit tollem Fußball waren Sie am Ende ungeschlagen, das Spitzenteam des Tages.
Einen Glückwunsch an alle Kinder.