Start Ü 32 SG Grün-Weiß Golm

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. E-Mail

Sonntag, 01. November 2020
13:00 Uhr
2. Männer gegen TSV Chemie Premnitz II 2:4 (1:3)
Premnitz II erfolgreich bei Golm II
Für die Reserve von SG Grün-Weiß Golm gab es in der Heimpartie gegen die Zweitvertretung von TSV Chemie Premnitz, an deren Ende eine 2:4-Niederlage stand, nichts zu holen. Im Vorfeld war man sich einig, dass der Sieger nur TSV Chemie Premnitz II heißen konnte. Der Verlauf der 90 Minuten bestätigte schließlich diesen Eindruck. Großes Abtasten gab es zwischen den Kontrahenten nicht. Vor 20 Zuschauern besorgte Jonas Hagedorn bereits in der zehnten Minute die Führung von TSV Chemie Premnitz II. Bereits in der 13. Minute erhöhte Maximilian Hecht den Vorsprung des Ligaprimus. Eine Niederlage war nicht nach dem Geschmack von Marc Widdrat, der noch im ersten Durchgang Philipp Albrecht für Patrick Asmus brachte (24.). Kurz vor der Pause traf Marvin Jaster für SG Grün-Weiß Golm II (40.). In den letzten Minuten von Halbzeit eins bekam TSV Chemie Premnitz II einen Elfmeter zugesprochen, den Christian Teickner zum 3:1 verwandelte (45.). Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. SG Grün-Weiß Golm II stellte in der 59. Minute mit einem Dreifachwechsel groß um und schickte Marc Widdrat, Viktor Salyha und Martin Oschatz für Jaster, Martin Dörnbrack und Michael Wägner auf den Platz. Max Reinefeldt überwand den gegnerischen Schlussmann zum 4:1 für TSV Chemie Premnitz II (76.). Kurz vor Ultimo war noch Widdrat zur Stelle und zeichnete für das zweite Tor von SG Grün-Weiß Golm II verantwortlich (90.). Schließlich strich TSV Chemie Premnitz II die Optimalausbeute gegen die Gastgeber ein. SG Grün-Weiß Golm II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 3 Gegentreffer pro Spiel. Trotz der Niederlage belegt SG Grün-Weiß Golm II weiterhin den neunten Tabellenplatz. Drei Siege, ein Remis und fünf Niederlagen hat SG Grün-Weiß Golm II derzeit auf dem Konto. Die errungenen drei Zähler gingen für TSV Chemie Premnitz II einher mit der Übernahme der Tabellenführung. Die Angriffsreihe des Gasts lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 28 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. Nur einmal gab sich TSV Chemie Premnitz II bisher geschlagen. SG Grün-Weiß Golm II baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus. Quelle: www.fussball.de
10:00 Uhr
E I Junioren gegen FSV Eintracht Glindow 5:2 (2:1)
E II Junioren gegen Teltower FV 1913 I 1:4 (1:1)
Samstag, 31. Oktober 2020
17:30 Uhr
SV Babelsberg 03 III gegen C Junioren 7:2 (1:2)
Karl-Liebknecht-Stadion, KR, Karl-Liebknecht-Str. 90, 14482 Potsdam
14:00 Uhr
1. Männer gegen SV Eiche 05 Weisen 2:1 (0:0)
Wilde Schlussphase in Golm
Mit einem Tor Unterschied endete die Partie, die die SG Grün-Weiß Golm mit 2:1 gegen den SV Eiche 05 Weisen für sich entschied. Vollends überzeugen konnte Grün-Weiß dabei jedoch nicht. Lukas Müller musste nach nur 17 Minuten vom Platz, für ihn spielte Patrick Jendretzke weiter. Nach den ersten 45 Minuten ging es für die SG Grün-Weiß Golm und den SV Eiche 05 Weisen ohne Torerfolg in die Kabinen. In Durchgang zwei lief Yü Guo Zhang anstelle von Alexander Stach für Grün-Weiß auf. Gleich drei Wechsel nahm der SV Eiche 05 Weisen in der 58. Minute vor. Tom Stolz, Anton Wilhof und Morris Hecht verließen das Feld für Luis Hartwig, David Weber und Patrick Waltinger. In der 65. Minute stellte die SG Grün-Weiß Golm personell um: Per Doppelwechsel kamen Gordon Koplin und Carlos Isaac Eugui Mora auf den Platz und ersetzten Enver Akis und Hannes Weiser. Alexander Busch, der von der Bank für Conrad Mantei kam, sollte für neue Impulse bei den Gastgebern sorgen (75.). Das Warten der 68 Zuschauer auf den ersten Treffer hatte erst mit dem Tor von Fritz Panek zum 1:0 für die Elf von Coach Robert Stielow in der 75. Minute ein Ende. Das 2:0 von Grün-Weiß bejubelte Busch (78.). Kurz vor Ultimo war noch Normann Will zur Stelle und zeichnete für das erste Tor des SV Eiche 05 Weisen verantwortlich (89.). Letzten Endes holte die SG Grün-Weiß Golm gegen den Gast drei Zähler. Grün-Weiß ist nach diesem Triumph bis auf Weiteres auf die fünfte Position vorgerückt. Mit dem Sieg baute Grün-Weiß die erfolgreiche Saisonbilanz aus. Bislang holte die SG Grün-Weiß Golm fünf Siege, ein Remis und kassierte erst zwei Niederlagen. Der Fünf-Spiele-Trend kommt bei der SG Grün-Weiß Golm etwas bescheiden daher. Lediglich sieben Punkte ergatterte Grün-Weiß. Trotz der Schlappe behält der SV Eiche 05 Weisen den 15. Tabellenplatz bei. Insbesondere an vorderster Front liegt bei der Mannschaft von Christian Hoppe das Problem. Erst acht Treffer markierte der SV Eiche 05 Weisen – kein Team der Landesklasse West ist schlechter. Quelle: www.fussball.de
SG Töplitz gegen Altherren Abs.
Sportplatz Töplitz, Neu-Töplitzer Str., 14542 Werder (Havel)
11:15 Uhr
SpG Ferch/Caputh gegen B Junioren 0:3 (0:2)
Sportplatz Schwielowsee, Glindower Weg 31, 14548 Schwielowsee
10:00 Uhr
D I Junioren gegen Teltower FV 1913 1:13 (0:5)
D III Junioren gegen SG Michendorf II 2:6 (1:1)
Freitag, 30. Oktober 2020
20:00 Uhr
FSV Eintracht Glindow gegen Alt-Senioren 4:1 (1:1)
Sportplatz Glindow, KR, Zum See 13, 14542 Werder (Havel)