Start

 
Der traum wird wahr!
Beim Bau des Kunstrasenplatz geht es weiter voran
Heute wurde der Einbau der gebundenen Tragschicht beendet und begonnen die elastische Tragschicht aufzutragen.
Auch die Arbeiten um den neuen Kunstrasenplatz sind weit fortgeschritten, so wurden z.B. die Lampen angeschlossen und die Spielerkabinen aufgestellt.
 
Schiedsrichter gesucht

Weiterlesen...

 
Montag, 19. August 2019
19:00Uhr
Alt-Senioren gegen FSV 1950 Wachow/Tremmen 6:0 (4:0)
Sonntag, 18. August 2019
15:00Uhr
ESV Lok Elstal gegen 2. Männer 0:2 (0:2)
Sportanlagen des ESV Lok Elstal, Ernst-Walter-Weg 39a, 14641 Wustermark
10:30Uhr
SV Dallgow 47 I gegen C - Junioren 2:2 (1:0)
Sportpark Dallgow-Döberitz, KR, Hamburger Chaussee, 14624 Dallgow-Döberitz
10:00Uhr
D I - Junioren gegen Werderaner FC Viktoria I
SV Roskow gegen D II - Junioren 0:5 (0:2)
Sportplatz Brandstelle, Nebenplatz, Brandstelle, 14778 Roskow
E II - Junioren gegen Concordia Nowawes I 4:8 (2:1)
ESV Lok Elstal I gegen E I - Junioren 2:2 (1:1)
Sportanlagen des ESV Lok Elstal, Ernst-Walter-Weg 39a, 14641 Wustermark
Samstag, 17. August 2019
Spielbericht G - Junioren
Am Samstag haben wir bei bestem Fußballwetter die neue Saison eingeleitet. Da aus den eigenen Reihen nicht genug Spieler gemeldet waren, hat uns Lukas, von der F2 tatkräftig unterstützt. Wir gingen auf Feld 6 von 9 ins Rennen. Das erste Spiel konnte direkt gewonnen werden. Auf Feld 7 trafen wir wiederum auf eine sehr starke Mannschaft aus Staaken. Zurück auf Spielfeld 6 trafen wir auf die zweite Vertretung aus Staaken, die uns ebenfalls überlegen waren. Augenscheinlich hatten sich beide Teams etwas zu schwach eingeschätzt. Der Klassenunterschied zu Feld 5 war dann genau anders herum zu spüren. Hier waren wir für die Gegner zu stark. Erneut auf Feld 6 ging es nochmals gegen Staaken 2. Dieses Spiel konnte ausgeglichen gestaltet werden. Auch auf den unteren Plätzen hatte sich das Feld sortiert. Im Vorletzten Spiel auf Feld 5 ging es gegen Falkensee. Mit einem knappen Sieg konnte zum letzten Spiel der Platz auf Spielfeld 6 bestätigt werden. Eine Klasse Leistung von den Beteiligten. Weiter so. Hoffentlich werden die anderen Kinder durch Euren Erfolg ermutigt auch an Festivals Teil zu nehmen.
F - Junioren Festival in Elstal
Heute fand der Start in die neue Saison statt.
Der erste Auftritt als 2.F-Junioren und das bei bestem Fußball Wetter. Wir begannen auf Feld 6 von 11, gegen ein Team von Schwarz-Weiß Spandau. Alle Kinder wirkten ein wenig müde und desorientiert. Wir gingen durch einen Treffer von Emil in Führung, müssten im Spielverlauf aber das 1:1 hinnehmen. Dabei blieb es, so dass wir auf Feld 5 ziehen mussten. Dort stand uns eines der Elstaler Teams gegenüber. Schnell könnten wir uns mit 3 Toren absetzen. Danach war das Spiel in Unterzahl ausgeglichen. In dieser Phase konnten die Elstaler und unsere Kinder treffen. Dann würden wir ein wenig schludrig. Die Kinder wollten das Spiel schnell machen, waren aber in den Abspielen unachtsam. Es stand kurz vor Schluss 5:5. Ein Solo von Emil aus der eigenen Spielhälfte brachte dann den Siegtreffer. Wieder auf Feld 6, war ein Team aus Staaken unser Gegner. Die Kinder waren ungünstig eingerastet worden und musste sich trotz Unterzahlspiel von uns, mit 5:0 geschlagen geben. Erstmals auf Feld 7 ging es erneut gegen die Spandauer Kinder. Trotz spielerischer Überlegenheit schafften die Gegner kurz vor Ende erneut den Ausgleich. Im anschließenden Spiel auf Feld 6 konnten wir gegen ein Glindower Team 2:0 gewinnen. Also noch einmal auf Feld 7 wo wir einem anderen Team aus Elstal gegenüber standen. Am Ende stand es 5:2 für unsere Kinder. Das bedeutete, das letzte Spiel auf Feld 8 zu bestreiten. Das Falkenseer Team was uns hier begegnete, war vom vorherigen Spiel so geschafft, das unsere Jungs keine Schwierigkeiten hatten. Am Ende stand es 5:1. Eine Klasse Leistung. Ein wenig mehr Zusammenspiel würde ich mir wünschen. Aber das wird schon noch. Alle Kinder haben mindestens ein Tor erzielt. Alle zusammen 28....
15:00Uhr
FSV Eintracht Glindow gegen 1. Männer 0:7 (0:2)
Glindow-Trainer Edgar Hecht nach 0:7 "Eine Katastrophe"
Der Vizemeister verliert gegen die Golmer mit 0:7 und Trainer Edgar Hecht sieht die rote Karte
"Eigentlich möchte ich zu diesem Spiel nichts sagen", eröffnete ein hörbar unzufriedener Edgar Hecht, Trainer von Eintracht Glindow, das Gespräch. Und doch äußerte sich der 50-Jährige zu der 0:7-Niederlage gegen Grün-Weiß Golm, die für ihn jedoch erst einmal nebensächlich war :"Ja, wir waren unterirdisch schlecht, aber was dieser Schiedsrichter, besonders der Assistent auf meiner Seite da gemacht hat, ist absolut frech", erzählt Hecht, der nach 80 Minuten aufgrund der neuen Regeländerung die rote Karte sah: "Der Linienrichter sagte dem Schiedsrichter ich solle ihn seit der Anfangsphase beleidigt haben, eine Frechheit, sich sowas auszudenken." Doch es wurde auch Fußball gespielt auf dem Glindower Kunstrasen, besonders von den Gästen aus Golm. Sven Wäschke veredelte einen Schnittstellenpass von außen eiskalt zum Führungstreffer der Golmer (11.). Und nur vier Minuten später wieder das gleiche Prinzip: Schnittstellenpass auf Wäschke und wieder ein Tor - 0:2 (15.).Der Stürmer ließ jegliche Sorgen, dass die Golmer ohne ihren Top-Torschützen der vergangenen beiden Jahre, Jeff Salpeter (in der Sommerpause zum Ludwigsfelder FC gewechselt), im Angriff nun weniger durchschlagskrätiger sind, verstummen und brachte seine Farben früh auf die Siegerstraße. Die Glindower, die in Hälfte eins sogar leichte Vorteile hatten, verpassten vor allem in der Anfangsviertelstunde das Tor zu treffen und mussten so mit dem 0:2 in die Pause gehen.Viel verändern konnten die Glindower während der Halbzeit nicht. Schon in der ersten Hälfte brachte Hecht seinen einzigen Wechsel, nachdem er Kim Holland runternahm und Max Hantke einwechselte (20.). Zehn Minuten nach dem Anpfiff zum zweiten Durchgang machte dann Robert Erdmann mit dem Treffer zum 3:0 den Deckel drauf (54.). Es war der Knackpunkt einer bis dato relativ ausgeglichenen Partie. Conrad Mantei (57.), Hannes Weiser (60.), Ludwig Hakenbeck (71.) und noch einmal Mantei (80.) erhöhten das Ergebnis gar auf 7:0 aus Sicht der Grün-Weißen. "Nachdem 3:0 ist uns ein Stein vom Herzen gefallen. Wir lagen schon in der letzten Saison bei der 4:5-Niederlage hier öfter in Führung und wir waren uns sicher, dass uns eine 2:0-Führung nicht reicht. Nach dem Tor von Robert (Anm.d.Red: Erdmann, Schütze zum 3:0) ist die Anspannung abgefallen und wir konnten das Ergebnis fix erhöhen", erläutert Golm-Trainer Robert Stielow seine Sichtweise, relativiert das Ergebnis jedoch auch schnell wieder: "Bei den Glindowern haben schon einige Leute gefehlt, sodass es manchmal dann auch einfach nur böse aussieht, aber wir sind natürlich glücklich damit. Trotzdem sollten wir den Maßstab für die nächsten Spiele nicht so hochsetzen."Dem konnte sich der Glindower Coach nur anschließen: "Die Golmer waren einfach unfassbar effektiv, von neun Schüssen waren eben sieben drin. Vor allem ärgert mich aber, dass wieder zehn Leute gefehlt haben und wir so nicht annähernd unser Potential ausspielen konnten. Es war ein Offenbarungseid und einfach eine Katastrophe", findet Hecht, der nicht weiß welche Strafe nach dem Platzverweis auf ihn zukommt, klare Wort: "Glückwunsch an Golm." Quelle: www.spotbuzzer.de
10:00Uhr
E III - Junioren gegen SpG Lehnin/Damsdorf 9:3 (3:1)
Freitag, 16. August 2019
19:00Uhr
Altherren gegen SG Rot-Weiß Groß Glienicke Abs.
 
Sonntag, 11. August 2019
Kreispokal
15:00Uhr
Borkheider SV gegen 2. Männer 1:2 (0:2)

13:00Uhr
SG 1922 Töplitz gegen 1. Männer 0:4 (0:3)
Samstag, 10. August 2019
12:00Uhr Kreisfreundschaftsspiel
C - Junioren gegen Werderaner FC Viktoria 3:1 (0:0)
10:00Uhr Kreispokal
SpG BSC Rathenow/Großwudicke II gegen D I - Junioren Abs.
D II - Junioren gegen SG Bornim III 0:6 (0:1)
E I - Junioren gegen SV Babelsberg 74 II 5:4 (4:2)
SG Michendorf gegen E II - Junioren 4:6 (3:3)
Freitag, 09. august 2019
20:30Uhr Kreispokal
SV Dallgow 47 gegen Altherren 4:3 n.E. (1:1,1:1,1:1)
 

Weitere Beiträge...

Seite 1 von 2

Saison 2019/20
1. Männer
Landesklasse West
SG Grün-Weiß Golm 3
SV Eintracht Alt Ruppin 3
Potsdamer Kickers 94 3
Langener SV 02 3
ESV Lok Seddin 3
SG Michendorf 3
Eintracht Falkensee 1
VfL Nauen 1
Teltower FV 1913 0
Pritzwalker FHV 03 0
FSV Veritas Wittenberge/Breese 0
SG Bornim 0
SV Union Neuruppin 0
ESV Lokomotive Potsdam 0
FV Eintracht Glindow 0

VfB Trebbin 32
SG Bornim 31
VfL Nauen 28
Potsdamer Kickers 94 26
SG Grün-Weiß Golm 25
FSV Veritas Wittenberge/Breese 20
FV Eintracht Glindow 19
SV Eintracht Alt Ruppin 19
SV Union Neuruppin 19
ESV Lok Seddin 19
SG Michendorf 17
Teltower FV 1913 14
ESV Lokomotive Potsdam 11
SV Rot-Weiß Gülitz 10
TSV Treuenbrietzen 7
Lindower SV Grün-Weiß 5
2. Männer
1. Kreisklasse Staffel A
SV Falkensee-Finkenkrug II 3
Rot-Weiß Groß Glienicke 3
SV Dallgow 47 II 3
SG Grün-Weiß Golm II 3
TSV Chemie Premnitz II 3
Blau-Weiß Groß Behnitz 1
Potsdamer Kickers 94 II 1
SG 1922 Töplitz 0
SG Bornim II 0
SG Eintracht Friesack II 0
Bredower SV 0
FC Borussia Brandenburg II 0
ESV Lok Elstal 0
Blau-Gelb Falkensee II 0

C- Jugend
1. Kreisklasse Staffel B
SV Falkensee-Finkenkrug III 3
Seeburger SV 3
SV Concordia Nowawes I 3
SG Grün-Weiß Golm 1
SV Dallgow 47 I 1
ESV Lokomotive Potsdam 0
SG Bornim II 0
ESV Lokomotive Elstal 0
VfL Nauen 0
Schönwalder SV 0

D I- Jugend
Kreisliga Staffel A
SG Bornim II 3
FC Stahl Brandenburg I 3
RSV Eintracht 1949 III 3
FC Deetz 3
SG Grün-Weiß Golm I 0
Werderaner FC Viktoria I 0
VfL Nauen 0
Teltower FV 1913 I 0
SV Falkensee-Finkenkrug III 0
FSV Optik Rathenow I 0

D II- Jugend

2. Kreisklasse Staffel 3

SG 1922 Töplitz 3
SV Dallgow 47 III 3
SV Grün-Weiss Brieselang II 3
SG Grün-Weiß Golm II 3
FSV Ketzin/Falkenrehde 0
Seeburger SV 0
SV Roskow 0
ESV Lokomotive Potsdam II 0
SG Bornim IV 0
SG Paaren 0

E I- Jugend
1. Kreisklasse Staffel B
Potsdamer Kickers 94 II 3
SV Dallgow 47 II 3
FSV Babelsberg 74 II 3
ESV Lok Elstal I 1
SG Grün-Weiß Golm I 1
SV Falkensee-Finkenkrug IV 0
Schönwalder SV II 0
FSV Eintracht Glindow 0
VfL Nauen II 0
Blau-Gelb Falkensee 0

E II- Jugend
1. Kreisklasse Staffel C
Blau-Weiß Beelitz I 3
Concordia Nowawes I 3
FSV Grün-Weiß Niemegk 3
ESV Lok Seddin 1
SG Geltow 1
Teltower FV 1913 III 0
RSV Eintracht 1949 V 0
SG Grün-Weiß Golm II 0
SV Ruhlsdorf I 0

E III- Jugend
2. Kreisklasse Staffel 3
1.FFC Turbine Potsdam E-2 (w.) 3
SG Grün-Weiß Golm III 3
FC Borussia Belzig I 3
SpG Caputh/Ferch III 3
SV Babelsberg 03 III 1
Werderaner FC Viktoria II 1
SpG Caputh/?Ferch II 0
Potsdamer Kickers 94 III 0
SpG Lehnin/Damsdorf 0
SpG FSV Brück/Borkheider SV 0

Altherren
Kreisliga Staffel B
SG Bornim 3
ESV Lokomotive Potsdam 0
FSV 95 Ketzin/Falkenrehde 0
SG 1922 Töplitz 0
SG Grün-Weiß Golm 0
SG Rot-Weiß Groß Glienicke 0
USV Potsdam 0
FC Deetz 0

Alt- Senioren
Kreisliga Staffel A
SG Grün-Weiß Golm 3
Eintracht Glindow
0
SV Blau-Gelb Falkensee
0
SV Dallgow 47
0
SV Empor Schenkenberg 0
Schönwalder SV
0
TSV Perwenitz1950
0
FSV 1950 Wachow/Tremmen 0

F I- Jugend

Fair Play Liga Staffel 5

ESV Lokomotive Potsdam
Potsdamer Kickers 94 III
SV 05 Rehbrücke II
Teltower FV 1913 I
SG Grün-Weiß Golm I
RSV Eintracht 1949 II
FSV Babelsberg 74 II
SG Bornim I
Fortuna Babelsberg I