Start Ü 40 Altherren

05.-09.Mrz2020

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. E-Mail

Montag, 09. März 2020
19:00Uhr
Alt-Senioren gegen Schönwalder SV 7:3 (2:2)
Sonntag, 08. März 2020
13:00Uhr
2. Männer gegen SV Falkensee-Finkenkrug II 0:4 (0:2)
Die Zweitvertretung von SG Grün-Weiß Golm blieb gegen die Reserve von SV Falkensee-Finkenkrug chancenlos und kassierte eine herbe 0:4-Klatsche. Wem die Favoritenrolle bei diesem Match zusteht, war vorab klar. SV Falkensee-Finkenkrug II enttäuschte die Erwartungen nicht. Im Hinspiel hatten die Gäste einen 2:0-Sieg gefeiert. Tom Fassbender besorgte vor 20 Zuschauern das 1:0 für die Elf von Dennis Hosang. Ehe der Unparteiische Olaf Bol die Akteure zur Pause bat, erzielte Christoph Euent aufseiten des Tabellenprimus das 2:0 (45.). Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Die nächsten beiden Treffer waren einem Mann vorbehalten: Euent schnürte einen Doppelpack (48./78.), sodass SV Falkensee-Finkenkrug II fortan mit 4:0 führte. In der Schlussphase nahm Marc Widdrat noch einen Doppelwechsel vor. Für Erik Johannes und Julian Bettac kamen Olivier Cammin und Falko Braun auf das Feld (77.). Am Ende nahm SV Falkensee-Finkenkrug II bei SG Grün-Weiß Golm II einen Auswärtssieg mit. Trotz der Niederlage fiel SG Grün-Weiß Golm II in der Tabelle nicht zurück und bleibt damit auf Platz elf. Fünf Siege, drei Remis und sechs Niederlagen haben die Gastgeber momentan auf dem Konto. Mit dem Erfolg macht es sich SV Falkensee-Finkenkrug II weiter in der Aufstiegsregion bequem. An SV Falkensee-Finkenkrug II gab es kaum ein Vorbeikommen, sodass die Hintermannschaft erst siebenmal überwunden wurde – bis dato der Bestwert der 1. Kreisklasse A. SV Falkensee-Finkenkrug II knüpft mit dem Sieg an die guten Auftritte in der bisherigen Saison an. Insgesamt sammelte SV Falkensee-Finkenkrug II elf Siege, ein Unentschieden und kassierte nur eine Niederlage. Mit insgesamt 34 Zählern befindet sich SV Falkensee-Finkenkrug II voll in der Spur. Die Formkurve von SG Grün-Weiß Golm II dagegen zeigt nach unten. Am 22.03.2020 empfängt SG Grün-Weiß Golm II in der nächsten Partie SV Dallgow 47 II. Quelle:www.fussball.de
11:30Uhr
SpG Kirchmöser/Wusterwitz gegen C Junioren 3:1 (2:0)
Sportplatz Wusterwitz, Ernst-Thälmann-Str. 58, 14789 Wusterwitz
10:00Uhr
D II Junioren gegen SG Paaren 10:3 (3:1)
F I Junioren gegen Blau-Gelb Falkensee 5:3 (3:1)
09:00Uhr
Concordia Nowawes I gegen E II Junioren 5:2 (0:1)
Sportplatz Sandscholle, KR, Franz-Mehring-Str. 54, 14482 Potsdam
Samstag, 07. März 2020
15:00Uhr
1. Männer gegen FSV Wittenberge/Breese 5:5 (1:4)
Der FSV Veritas Wittenberge/Breese hatte den Sieg scheinbar schon so gut wie sicher, am Ende verblieb jedoch nur ein einziger Punkt auf der Habenseite: 5:5 lautete das Resultat. Der vermeintlich leichte Gegner war Veritas mitnichten. Der Gast kam gegen die SG Grün-Weiß Golm zu einem achtbaren Remis. Im Hinspiel hatte Grün-Weiß drei Punkte aus Wittenberge entführt mit einem 6:0-Sieg. Das Match war erst wenige Momente alt, als vor 51 Zuschauern bereits der erste Treffer fiel. Conrad Mantei war es, der in der ersten Minute zur Stelle war. Der FSV Veritas Wittenberge/Breese zeigte sich wenig beeindruckt. In der fünften Minute schlug Sebastian Metschulat mit dem Ausgleich zurück. Tobias Bober schoss für die Mannschaft von Maik Stolz in der 19. Minute das zweite Tor. Die Vorentscheidung führten Marc Anduleit (36.) und Bober (44.) mit zwei Toren innerhalb weniger Minuten herbei. Veritas dominierte den Gegner zur Pause nach Belieben und ging mit einer deutlichen Führung in die Kabine. Bei der SG Grün-Weiß Golm kam zu Beginn der zweiten Hälfte Alexander Busch für Mikael Arsumanjan in die Partie. Mit dem Treffer zum 2:4 in der 56. Minute machte Mantei zwar seinen Doppelpack perfekt – der Rückstand zu FSV Veritas Wittenberge/Breese war jedoch weiterhin groß. Sina Dabirifard vollendete zum siebten Tagestreffer in der 70. Spielminute. Für das 3:5 von Grün-Weiß zeichnete Hannes Weiser verantwortlich (72.). Es folgte der Anschlusstreffer für die Gastgeber – bereits der zweite für Hannes Weiser. Nun stand es nur noch 4:5 (84.). Für den Gleichstand, der kurz vor dem Ende zustande kam, zeichnete Fritz Panek mit seinem Treffer aus der 86. Minute verantwortlich. Veritas ließ nach dem Wiederanpfiff stark nach und so erkämpfte sich die SG Grün-Weiß Golm noch ein Unentschieden. Sicherlich ist das Ergebnis für Grün-Weiß nicht zufriedenstellend. Aber zumindest verteidigte man den zweiten Rang. Die Angriffsreihe des Teams von Trainer Robert Stielow lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 48 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. Die SG Grün-Weiß Golm weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von zehn Erfolgen, drei Punkteteilungen und zwei Niederlagen vor. Grün-Weiß ist seit vier Spielen unbezwungen. Der FSV Veritas Wittenberge/Breese muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2 Gegentreffer pro Spiel. Veritas bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz neun. Fünf Siege, fünf Remis und sieben Niederlagen hat der FSV Veritas Wittenberge/Breese momentan auf dem Konto. Veritas baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus. Kommende Woche (Samstag, 15:00 Uhr) tritt die SG Grün-Weiß Golm bei Eintracht Falkensee I an. Quelle: www.fussball.de
10:00Uhr
Werderaner FC Viktoria I gegen D I Junioren 4:2 (2:1)
Arno-Franz-Sportplatz Werder, KR, Werderwiesen 16, 14542 Werder (Havel)

E I Junioren gegen ESV Lok Elstal I 5:0 (1:0)
Freitag, 06. März 2020
19:00Uhr
Altherren gegen FC Deetz 9:1 (3:0)
Donnerstag, 05. März 2020
17:45Uhr Kreisfreundschaftsspiel
D I Junioren gegen SG Töplitz